Linguale Brackets

Unsichtbare Regulierung

Linguale Brackets werden auf die Zahninnenseiten – palatinal beziehungsweise lingual – geklebt, sie sind eine besondere Art der festsitzenden Behandlungsapparatur. Die lingualen Brackets haben gegenüber den herkömmlichen Brackets einen ästhetischen Vorteil, da sie absolut unsichtbar sind. Die lingualen Brackets werden mit den passenden Bögen für jeden Patienten individuell im Labor gefertigt.
Gern berate ich Sie, ob eine Lingualbehandlung auch bei Ihnen möglich und empfehlenswert ist.

Linguale Brackets ermöglichen die unauffällige Regulierung der Zähne. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Apparaturen ist dabei die Tragedisziplin des Patienten für den Behandlungsfortschritt nicht ausschlaggebend.

Die Behandlungsmöglichkeit mit lingualen Brackets ist von der individuellen Zahn- und Kieferstellung abhängig. Bedacht werden muss, dass mitunter die Beweglichkeit der Zunge beeinträchtigt wird – nicht immer lässt sich ein leichtes Lispeln vermeiden. Zudem sind die Behandlungskosten höher als für eine Behandlung mit außen befestigten Brackets.
Die Mehrkosten werden von den Kassen in der Regel nicht übernommen.

Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Hannover auf jameda
Praxis+Award Qualitätssiegel